Energieeffizienz-Experten


In der Energieeffizienz-Expertenliste finden Sie spezialisierte Experten für energieeffizientes Bauen und Sanieren von Wohngebäuden sowie für Einzelmaßnahmen. Diese Experten beraten und planen fachgerecht, unabhängig und neutral, wenn neu gebaut oder ein vorhandenes Haus energieeffizient saniert werden soll. Sie erfüllen die hohen Ansprüche, die Fachleute für hocheffiziente Neubauten und Sanierungen sowie Vor-Ort-Energieberatungen mitbringen müssen und werden einer umfangreichen Qualitätsprüfung unterzogen:

Alle Nachweise über die Grund- und Zusatzqualifikationen der Experten werden sorgfältig geprüft.

Die Experten müssen alle zwei Jahre nachweisen, dass sie an Fortbildungen teilgenommen haben und Praxisberichte einreichen. Neutrale Fachprüfer überprüfen die erbrachten Leistungen stichprobenartig.


Neubau

Sie möchten ein energieeffizientes Haus bauen?

Profitieren Sie von den attraktiven Fördermöglichkeiten der KfW.

Wenn Sie den Bau eines energieeffizienten Hauses planen und eine Förderung der KfW in Anspruch nehmen möchten, muss seit dem 1. Juni 2014 die energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen Sachverständigen durchgeführt werden, der in der Expertenliste für Förderprogramme des Bundes unter www.energie-effizienz-experten.de geführt wird. Einen Experten in Ihrer Nähe können Sie hier finden.

Weitere Informationen zum Förderprogramm Nr. 153 Neubau finden Sie online unter www.kfw.de, über die KfW-Hotline: 0800 539 9002 (kostenfreie Servicenummer) Montag bis Freitag: 08.00-18.30 Uhr oder per E-Mail: https://www.kfw.de/formulare/Formulare/KfW-Kontakt/?lb=1.

 

Sanierung

Möchten Sie Ihr Haus energieeffizient sanieren?

Wir empfehlen vor Durchführung der Sanierung auf Basis einer unabhängigen Energieberatung ein umfassendes Sanierungskonzept erstellen zu lassen.

Sollten Sie sich für eine "Vor-Ort-Energieberatung" entscheiden, kann diese vom BAFA (Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) gefördert werden. Um die Förderung kümmert sich direkt der Energieberater. Einen anerkannten Energieberater für die unabhängige Vor-Ort-Beratung (BAFA) in Ihrer Nähe können Sie hier finden.

Zusätzlich kann Ihr Projekt durch die KfW gefördert werden, jedoch muss ab dem 1. Juni 2014 die energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen Sachverständigen durchgeführt werden, der in der Expertenliste für Förderprogramme des Bundes unter www.energie-effizienz-experten.de geführt wird. Einen Experten in Ihrer Nähe können Sie hier finden.

Weitere Informationen zu den Förderprogrammen Nr. 151/152, 430 und 431 finden Sie online unter www.kfw.de, über die KfW-Hotline: 0800 539 9002 (kostenfreie Servicenummer) Montag bis Freitag: 08.00-18.30 Uhr oder per E-Mail: https://www.kfw.de/formulare/Formulare/KfW-Kontakt/?lb=1.

 

Sanierung eines Baudenkmales oder einer sonstigen besonders erhaltenswerten Bausubstanz

Möchten Sie Ihr Haus energieeffizient sanieren und handelt es sich um ein Baudenkmal oder sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz?

Wir empfehlen vor Durchführung der Sanierung auf Basis einer unabhängigen Energieberatung ein umfassendes Sanierungskonzept erstellen zu lassen.

Sollten Sie sich für eine "Vor-Ort-Energieberatung" entscheiden, kann diese vom BAFA (Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) gefördert werden. Um die Förderung kümmert sich direkt der Energieberater. Einen anerkannten Energieberater für die unabhängige Vor-Ort-Beratung (BAFA) in Ihrer Nähe können Sie hier finden.

Zusätzlich kann Ihr Projekt durch die KfW gefördert werden, jedoch muss seit 2013 die energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen Sachverständigen für Baudenkmäler durchgeführt werden, der in der Expertenliste für Förderprogramme des Bundes unter www.energie-effizienz-experten.de geführt wird.


Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die KfW Bankengruppe (KfW) haben beschlossen, Experten für die geförderte Energieberatung und für hocheffiziente Sanierungen und Neubauten in einer bundeseinheitlichen Liste zu führen. Damit soll die Qualität bei Energieberatungen und beim energieeffizienten Bauen und Sanieren sicher gestellt werden. Untersuchungen in der Vergangenheit haben gezeigt, dass sowohl bei Energieberatungen als auch bei den Leistungen für energieeffizientes Bauen und Sanieren zum Teil erhebliche Qualitätsmängel auftreten.

Aufbauend auf den Erfahrungen mit der Liste der Aussteller für qualitätsgesicherte Energieausweise wurde die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) im Rahmen eines Projektes mit dem Aufbau und der Betreuung der Energieeffizienz-Expertenliste betraut. Die Ausgestaltung und Weiterentwicklung der Expertenliste erfolgt in laufender Abstimmung mit BMWi, Bafa und KfW und verfolgt die qualitätsgesicherte Abwicklung der Förderprogramme „Vor-Ort-Beratung“ (BAFA) und „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ (KfW).

Die Kosten für den Experten betragen 150 Euro für die Ersteintragung bzw. 100 Euro für den Jahresbeitrag. Die Einnahmen werden ausschließlichen für die Durchführung der Expertenliste verwendet. Die für die Aufgaben der Expertenliste verbundenen Dienstleistungen werden marktüblich vergütet.

Mit der Expertenliste wird für die Verbraucher die Suche nach Experten vereinfacht. Durch die bundesweit gültige und berufsständisch übergreifende Liste ist es  leichter geworden, einen geeigneten Experten für die genannten Förderprogramme zu finden. Die Energieeffizienz-Expertenliste vernetzt sich wird mit weiteren, auf qualitativ gleichwertigem Niveau existierenden Listen (z.B. GIH, DEN).


Expertensuche

Hier finden Sie kompetente, unabhängige und qualifizierte Energieberater und Sachverständige für die KfW-Programme "Energieeffizient Sanieren" und "Energieeffizient Bauen":


Quelle: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena): https://www.energie-effizienz-experten.de/

KONTAKT: 

TELEFON:   (02064) 4 65 37 23

ADRESSE:   Rubbertskath 12,

46539 Dinslaken